Immobilien als Kapitalanlage im Jahr 2019 und 2020

Der Immobilienmarkt ist heiß umkämpft. Es gibt viele verschiedene Problematiken und Risiken, die sich momentan ergeben. Wir wollen einen kurzen Einblick in die Chancen und Risiken bieten, die sich momentan auf dem Immobilienmarkt ergeben.

Eine Immobilie als Kapitalanlage. Ein starkes und solides Investment und das schon seit vielen Jahrzehnten. Eine Immobilie ist durch die gezahlte Miete zumeist eine renditestarke Investition, doch der momentane Markt scheint sich so zu entwickeln, dass sich die Renditen immer weiter schmälern und eine Kapitalanlage immer riskanter zu werden scheint. Daher einmal die Sicht eines Investors „unter die Lupe nehmen“.

1-Die Immobilie als Sachwert und was sind eigentlich Sachwerte?

Eine Immobilie ist ein Sachwert und differenziert sich damit von einem Geldwert indem Sie eine reale Sache ist. Ein Geldwert ist lediglich eine Zahl auf einem Konto oder auf einer Banknote, wohingegen Sachwerte einen tatsächlichen Wert widerspiegeln. Eine Immobilie ist vor Inflation in vielen Bereichen geschützt und bietet daher eine gute Beimischung in jedem Investitionsportfolio.

Steigen die Preise für Wohnungsmieten steigt auch der Preis einer Immobilie. Erhöht sich das Einkommen der Bevölkerung so steigt auch die Nachfrage nach Immobilien und damit wiederum der Preis. Um sich vor Veränderungen der Geldwerte zu schützen bietet die Immobilie viele Vorteile.

2-Wie sich der Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum auf den Immobilienmarkt auswirkt.

Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum wirken sich stetig auf die Immobilienbranche aus. Die Immobilie ist allerdings ein sehr träges Investitionsobjekt. Entsteht einer Veränderung auf einem der anderen Märkte so kann es bei der Immobilie mehrere Monate, wenn nicht Jahre, dauern bis sich diese Veränderung auch auf dem Immobilienmarkt zeigt.

Wer in eine Immobilie investiert sollte einen langfristigen Horizont im Blick haben und sich nicht von kurzfristigen Impulsen lenken lassen. Eine Immobilie war schon immer eine Beherbergung eines oder mehrerer Menschen oder Tiere zu einem bestimmten Zweck.

Die Menschen werden weiterhin in Immobilien wohnen, arbeiten und essen. Ein starker Zusammenbruch des Immobilienmarktes wird demnach niemals in der Form auftreten, dass keine Immobilien mehr gebraucht werden. Eine langfristige Investition kann daher aufgrund des Bevölkerungswachstums nahezu ausschließlich positiv verlaufen.

3-Welche Auswirkungen hat die Zinspolitik der europäischen Zentralbank auf den Immobilienmarkt?

Auch die niedrigen Zinsen wirken sich nur kurzfristig aus. Eine Immobilie ist heute wesentlich teurer als noch vor 10 Jahren. Gerade in den letzten Jahren gab es durch die geringen Zinsen einen starken preislichen Anstieg. Doch die momentane Situation stabilisiert sich dadurch, dass die Preise nun so hoch sind, dass kaum noch jemand investieren möchte.

Selbstverständlich werden wir in den nächsten Jahren Auswirkungen der aktuellen Situation wiederfinden. Immobilien, die nur aus dem Gedanken der Spekulation gekauft wurden, werden sicherlich nicht ganz so rosig verlaufen wie geplant. Man sollte jedoch zwischen einer soliden Renditeimmobilie und einem spekulativen Investment unterscheiden.

4-Eine krisensichere Diversifikation meiner Investition finden.

Tatsächlich ist der Markt heute noch übersäht von vielen renditestarken und soliden Immobilien. Der deutsche Immobilienmarkt liegt auf der preislichen Seite noch weit hinter den anderen Staaten und da bei einer den wirtschaftlich stärksten Ländern der Erde.

Wer jedoch sicher gehen will, dass sein Immobilienportfolio solide und krisensicher ist, der kann durchaus auf andere Länder streuen. Es gibt viele Möglichkeiten an der langfristigen Entwicklung des Bevölkerungswachstum zu partizipieren. Die Immobilie ist durch die Endlichkeit des Raumes auf der Erde ein sehr gefragtes und sinnvolles Investment.

Bonus-Jetzt kostenlosen Vorschlag für Investitionsportfolio erhalten.

Testen Sie es doch einfach mal aus Eigentümer zu sein. Wir laden Sie gerne zu unserem nächsten Immobilienabend ein. Tragen Sie sich dafür einfach für unseren Newsletter ein und Sie bekommen den nächsten Veranstaltungsabend direkt von uns mitgeteilt.

Haben Sie Fragen zu dem Artikel? Oder finden Sie einige Themen interessant und hätten gerne mehr Informationen?

Schauen Sie sich das Informationsgespräch an.

Lassen Sie uns kurz sprechen und für Sie die richtige Wege finden.

Der Artikel war nach Deinem Geschmack?

Share on facebook
Teile ihn auf Facebook
Share on twitter
Teile ihn auf Twitter
Share on linkedin
Teile ihn auf Linkdin
Share on pinterest
Teile ihn auf Pinterest

Lass ein Kommentar da

3 Schritte zum Eigenheim

Ein Eigenheim, das braucht wirklich jeder. Ein Zuhause für die Kinder, ein Ort an dem man sich wohl fühlt, ein Teil der Erde, der nur einem selbst gehört. Tolle Vorstellung und ein tolles Ziel. Doch häufig vergessen wir vor lauter Vorfreude den Weg vorzubereiten.

Mehr lesen »

Selbstbestimmt leben mit Versicherungen

Die heutige Welt ist erfüllt von Selbstbestimmtheit. Viele der jungen Leute wollen los und die Welt erkunden. Keine Verpflichtungen, keine Verantwortung, keine Ketten. Doch in dem bestreben nach Freiheit ist ein Haken tief versteckt. Was ist mit der Angst vor der Zukunft? Wie geht es weiter, wenn einmal etwas passiert? Diese Fragen traut sich kaum noch jemand zu stellen. Sie sind jedoch sehr wichtig.

Mehr lesen »

Miete oder Eigenheim?

Eine Frage, die häufig gestellt wird. Sollte man lieber mieten oder gleich als Eigentum erwerben. Die Antwort darauf ist weit komplexer als man sich erhofft. Tatsächlich unterscheidet sich die Antwort komplett nach Situation. Im nachfolgenden Artikel wollen wir Klarheit schaffen und Entscheidungshilfen liefern.

Mehr lesen »

Information

Starten Sie mit uns gemeinsam Ihre finanzielle Zukunft

  • +49 511 459 13 635​
  • soeren.gorges@tecis.de
  • Arnswaldtstraße 10, 30159 Hannover

© All rights reserved

Gorges & Partner