Miete oder Eigenheim?

Eine Frage, die häufig gestellt wird. Sollte man lieber mieten oder gleich als Eigentum erwerben. Die Antwort darauf ist weit komplexer als man sich erhofft. Tatsächlich unterscheidet sich die Antwort komplett nach Situation. Im nachfolgenden Artikel wollen wir Klarheit schaffen und Entscheidungshilfen liefern.

Die Entscheidung, ob man mieten oder kaufen sollte hängt von der jeweiligen Situation des Mieters/ Eigentümers ab. Es ist daher eine sehr subjektive Entscheidung. Deshalb möchten wir zunächst die Vor- und Nachteile der beiden Varianten darstellen und dann anschließend Entscheidungshilfen liefern.

1-Vorteile und Nachteile der Miete

Der tatsächlich größte Vorteil der Miete, dem leider am wenigsten Aufmerksamkeit geschenkt wird, ist die Zeitersparnis. Wer eine Immobilie kauft, der hat viel mit allerhand Verträgen und Abrechnungen zu tun. Auch die Kaufabwicklung ist sehr aufwendig. Bei der Miete entfällt dieser Aufwand. Es muss lediglich ein Betrag auf ein anderes Konto gezahlt werden und damit haben sich die Aufgaben des Mieters weitestgehend erledigt.

Je nachdem, welches Einkommen man pro Stunde verdient, kann dies einen extremen Einfluss haben. Ein weiterer Punkt ist natürlich das Kapital, das gebunden wird. Gebe ich 35.000 € (Eigenkapital) für eine Immobilie aus, so kann ich diese 35.000 € nicht an anderer Stelle investieren und verliere dadurch ggf. hohe Zinserträge.

Was sind die Nachteile?

Es gibt zwei große Nachteile, einer ist offensichtlich der andere versteckt. Offensichtlich ist, dass wer eine Immobilie mietet jeden Monat einen Betrag aus seinem Nettolohn zahlt und dabei nichts für seinen Betrag in der Zukunft erhält. Es wird kein steuerbevorteilter Vermögensaufbau betrieben. Wer eine Immobilie mietet hat wenig Mitbestimmungsrecht was Kosten angeht. Man muss die Kosten des Eigentümers mittragen, hat jedoch kaum Einfluss auf dessen Höhe.

2-Vorteile und Nachteile des Eigenheims

Die Vorteile eines Eigenheims sind wesentlich subjektiver als die der Miete. Es kommt ganz auf den jeweiligen Kaufpreis, die Zinsen und die persönliche Verbindung an. Wer eine wirklich tolle Immobilie, zu einem guten Zins, in der Nähe seine Familie oder von guten Freunden erwerben kann, der ist wahrscheinlich gut beraten diese zu kaufen.

Grundsätzlich gilt, dass eine Immobilie an Wert über Zeit gewinnt und wer einen tollen Standort hat, der kann mit einer starken Entwicklung rechnen. Die Entscheidung sollte jedoch bei einem Eigenheim aus subjektiven Gründen getroffen werden.

Nicht zu vergessen sind die Kaufnebenkosten einer Immobilie. Je nach Objekt können diese bis zu 14 % des Kaufpreises ausmachen. Man sollte diese daher stehts in die Wertentwicklung der Immobilie einberechnen.

3-Die Entscheidung zwischen Miete und Eigenheim

Die Entscheidung liegt ganz klar bei der Höhe des Zinssatzes und bei der subjektiven Entscheidung des Käufers. Stimmt die Lebenssituation dann sollte man durchaus diese Option in Erwägung ziehen. Allerdings sollte das Einkommen dazu passen und die Vermögenswerte stimmen.

Wer ein Eigentum besitzt, der hat einen Vermögenswert. Leider nicht immer. In dieser Fragestellung geht es um die Entscheidung, ob entweder gemietet oder gekauft werden sollte. Doch tatsächlich sind beide Fälle eine Ausgabe. Wer noch keine Immobilie als Kapitalanlage hat, der sollte auch keine als Eigenheim kaufen. Es ist schlicht weg eine sehr hohe Belastung.

Bonus-Unsere Empfehlung

Wir würden vorschlagen, dass du dir einmal anschaust, ob es für die Sinn macht lieber zunächst in eine Kapitalanlageimmobilie zu investieren und damit deine Vermögenswerte aufzubauen. Anschließend kannst du dir davon ein Eigenheim kaufen. Solltest du in der richtigen Situation sein, dann ist eines klar der Zinssatz ist entscheidend. Falls du eine Übersicht über die besten Zinssätze Deutschlands haben willst, dann kontaktiere uns gerne.

Haben Sie Fragen zu dem Artikel? Oder finden Sie einige Themen interessant und hätten gerne mehr Informationen?

Schauen Sie sich das Informationsgespräch an.

Lassen Sie uns kurz sprechen und für Sie die richtige Wege finden.

Der Artikel war nach Deinem Geschmack?

Share on facebook
Teile ihn auf Facebook
Share on twitter
Teile ihn auf Twitter
Share on linkedin
Teile ihn auf Linkdin
Share on pinterest
Teile ihn auf Pinterest

Lass ein Kommentar da

3 Schritte zum Eigenheim

Ein Eigenheim, das braucht wirklich jeder. Ein Zuhause für die Kinder, ein Ort an dem man sich wohl fühlt, ein Teil der Erde, der nur einem selbst gehört. Tolle Vorstellung und ein tolles Ziel. Doch häufig vergessen wir vor lauter Vorfreude den Weg vorzubereiten.

Mehr lesen »

Selbstbestimmt leben mit Versicherungen

Die heutige Welt ist erfüllt von Selbstbestimmtheit. Viele der jungen Leute wollen los und die Welt erkunden. Keine Verpflichtungen, keine Verantwortung, keine Ketten. Doch in dem bestreben nach Freiheit ist ein Haken tief versteckt. Was ist mit der Angst vor der Zukunft? Wie geht es weiter, wenn einmal etwas passiert? Diese Fragen traut sich kaum noch jemand zu stellen. Sie sind jedoch sehr wichtig.

Mehr lesen »

Miete oder Eigenheim?

Eine Frage, die häufig gestellt wird. Sollte man lieber mieten oder gleich als Eigentum erwerben. Die Antwort darauf ist weit komplexer als man sich erhofft. Tatsächlich unterscheidet sich die Antwort komplett nach Situation. Im nachfolgenden Artikel wollen wir Klarheit schaffen und Entscheidungshilfen liefern.

Mehr lesen »

Information

Starten Sie mit uns gemeinsam Ihre finanzielle Zukunft

  • +49 511 459 13 635​
  • soeren.gorges@tecis.de
  • Arnswaldtstraße 10, 30159 Hannover

© All rights reserved

Gorges & Partner